Die 7 wichtigsten Tipps für Ihr Hochzeitsbuffet


Entscheiden Sie sich für ein Hochzeitsbuffet, gibt es ein paar wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:


1. Das Buffet sollte den Gästen so lange wie möglich zur Verfügung stehen. Natürlich kann man die Kellner verstehen, die manchmal das Buffet vorzeitig schließen möchten, damit es später etwas weniger Arbeit gibt. Aber die Gäste, besonders auf einer Hochzeit, werden viel Energie aufwenden und jeder wird gut essen wollen.

2. Am besten bestellen Sie unterschiedliche Gerichte wie zum Beispiel: Vegane, BBQ, Fisch und Fleisch, verschiedene Salate. Damit werden Sie jeden Geschmack treffen.

3. Finden Sie die „Goldene Mitte“ – bestellen Sie nicht so viel, aber auch nicht zu wenig. Wählen Sie lieber qualitativ hochwertige Gerichte und setzen Sie nicht auf Quantität.

4. Halten Sie kleine Boxen bereit, um Ihren Gästen eventuell Essen mit nach Hause geben zu können.

5. Manchmal wird Brautpaaren angeboten, vor der Eröffnung des Buffets eine Hochzeitstorte oder einen süßen Tisch zu organisieren. Süße Lebensmittel stillen den Hunger sehr. Und so wird später weniger gegessen.

6. Es ist immer besser, wenn schon ein paar Getränke auf den Tischen vorhanden sind. Normalerweise haben Kellner bei Großveranstaltungen nicht genug Zeit, um alle Gäste pünktlich zu bedienen. Daher können sich Gäste an separaten Tischen selbst bedienen. Zum Beispiel können Sie für jeden Tisch eine Flasche Mineralwasser, Cola, eine Flasche Wein und Whisky schon am Anfang bestellen. Natürlich sollten die Getränke zu Beginn der Party gekühlt werden.

7. Den aktivsten Gästen, die bereit sind, nach Mitternacht zu tanzen, können Sie einen kleinen Snack bestellen. Zum Beispiel heiße Würstchen in Sauce und warme Brötchen. Es sollte nicht teuer sein, aber es wird gut ankommen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Wir würden uns auch freuen, wenn Sie Ihre Meinung mit uns teilen