Atemberaubender Hochzeitstanz für eine großartige Hochzeit


Hochzeitstanz 7 best song

       Eröffnungstanz ist eine der schönsten Traditionen bei einer Hochzeit, die eine Verbundenheit zwei liebender Herzen im Tanzen zeigt. Es ist wie Magie, wenn wir unsere Emotionen und Gefühle in Bewegungen zeigen. Außerdem ist es eine perfekte Gelegenheit für die Gäste den Anblick und die Liebe vom Brautpaar nochmal zu genießen. Durch den Tanz kann das Brautpaar die Persönlichkeit ihrer neuen Familie zeigen. Der erste Tanz stimmt auch die Atmosphäre für die gesamte Feier ein.


Eröffnungstanz: Improvisation oder Choreografie


Unglaublicher Eröffnungstanz

    Es ist gut, wenn Improvisation existiert, aber sie ist nur erfolgreich, wenn:

  Einer von euch hat zumindest ein wenig Tanzerfahrung

  Sie haben einen gut entwickelten Rhythmus

  Die Gäste werden für eine solche Überraschung bereit sein

    Wenn einer der Punkte nicht erfüllt ist, ist es besser, ein paar Lektionen bei einem professionellen Choreografen in Anspruch zu nehmen. Ein professioneller Choreograf wird vor allem mit dem Tanzstil helfen und bringt die Musik und Bewegungen des Brautpaars in den Einklang. Außerdem werdet ihr als Brautpaar durch Tanzunterricht, als eine junge Familie noch stärker aneinander gebunden sein.


Tipps & Ideen für den perfekten Eröffnungstanz mit wenigem Aufwand


First Dance Tamada Alexshow

✓ Die Anordnung der Gäste.  Falls es um eine große Halle geht, wäre es besser alle Gäste zur Tanzfläche einzuladen und in einem Kreis zu verteilen. Somit wird jeder Gast eine gute Sicht haben und den Eröffnungstanz zusammen mit dem Brautpaar erleben. Ansonsten werden die Gäste sich schon auf der Tanzfläche befinden und dementsprechend kann man sie schneller und leichter zum Tanzen animieren. Und noch ein Vorteil davon – im Hintergrund von den Hochzeitsfotos werden die Gesichter von euren glücklichen Gästen sein.

✓ Die Stimmung des Brautpaars.  Alle Gäste werden bei dem Eröffnungstanz auf euch schauen und zusammen mit euch diesen Moment erleben. Die Stimmung des Brautpaars verteilt sich sofort auf alle Gäste. Am besten wäre dann zu lächeln und sehr liebevoll zu sein. Falls ihr während des Tanzes ein paar Tanzfehler macht — keine Sorge, sicher wird diese fast keiner von den Gästen bemerken. Und schließlich muss nicht alles ideal sein, es geht hier mehr um die Emotionen und Liebe zwischen euch beiden. Also, seid nicht so streng zu einander und genießt einfach den Moment.

✓ Überraschung & Flashmob.  Falls ihr es wünscht eine bombastische Tanzstimmung für alle Gäste zu schaffen, dann wäre es möglich nach dem Eröffnungstanz sofort einen kleinen Flashmob zusammen mit euren besten Freunden einzuplanen. Eure Gäste werden sicher angenehm überrascht sein und werden einen großen Impuls zum Tanzen bekommen.

✓ Die Länge des Tanzes.  Ihr müsst auch nicht den ganzen Song tanzen. Es reicht, wenn ihr 2 oder 3 Minuten miteinander tanzt und am Ende einen „WoW-Effekt“ zum Tanz hinzufügt.

✓ Beleuchtung.  Am schönsten wäre es das Licht im Festsaal auszuschalten oder die Gardinen zu zuziehen, damit im Saal dunkel sein wird. Somit werden das lichttechnische Equipment, die Nebelmaschine und weitere technische Showelemente besser aussehen.

✓ Die Gäste und die beteiligten Personen im Voraus benachrichtigen.  Alle Gäste müssen auch im Voraus benachrichtigt werden, dass in 10 Minuten der Eröffnungstanz stattfinden wird. Die Fotografen, Videografen, der DJ und alle beteiligten Personen müssen auch im Voraus wissen, dass bald der Eröffnungstanz kommt. Damit werden alle beteiligten Personen zum richtigen Zeitpunkt schon alles vorbereitet haben.

Fazit:  Alle diese Aufgaben wird für Sie ein Zeremonienmaster oder ein Hochzeitsmoderator (Tamada) professionell übernehmen und erledigen. Somit könnt Ihr euch als Brautpaar auf den Hochzeitstanz voll konzentrieren.



Diese Artikel können für Sie auch interessant sein: